Azubi-/Studenten-Team der Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH ist Landessieger bei playbizz 2021

Die Wirtschaftssimulation playbizz stellt vereinfacht und modellhaft betriebliche Planungs- und Entscheidungsprozesse dar. Das Team der SW, bestehend aus drei Auszubildenden und drei StudentInnen, musste anhand vorgegebener Rahmenbedingungen vier Geschäftsjahre eines mittelständischen Produktionsbetriebes meistern.

Ein vorgegebenes Konsumgut muss hergestellt und vermarktet werden und sich dabei im Wettbewerb mit anderen Anbietern sowohl auf dem heimischen Markt als auch beim Export behaupten. Anhand einer gegebenen Ausgangssituation sowie von Prognosen zur künftigen Marktentwicklung, sind Mengen (Absatz, Produktion, Einkauf) und Kapazitäten (Vertrieb, Produktion) möglichst optimal zu planen und in konkrete Entscheidungen zu überführen. Dabei sollen auch Aspekte wie die Produktqualität, Auslastung oder die Qualifizierung der eigenen Mitarbeiter berücksichtigt werden.

Nach der Aufwärmrunde mit insgesamt 37 verschiedenen Gruppen aus ganz Baden-Württemberg, konnte sich das SW-Team am  7. Mai, in der Landesrunde mit einer großen Portion Wissen gepaart mit einer Prise Mut und Chuzpe gegen die Teams der Max Weishaupt AG (Bundessieger 2019 & 2020), der Chiron Werke und der Firma TTS Tooltechnic Systeme durchsetzen und starten als Landessieger Baden-Württemberg Ende Juni in die Bundesrunde 2021.

Die komplette SW Belegschaft drückt die Daumen!

Im Rahmen einer kleinen Feierrunde wurde der Wanderpokal übergeben und den Gewinnern im Namen der Geschäftsführung eine kleine Aufmerksamkeit in Form von 2 Eintrittsgutscheinen pro Teilnehmer für den Europa-Park in Rust überreicht.