Meldungen

SW feiert Einweihung

Die Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) ist weiter auf Wachstumskurs: Der Umsatz erhöhte sich in den letzten vier Jahren um 80 Prozent und die Belegschaft am Standort Waldmössingen wuchs im selben Zeitraum von 320 auf 560 Mitarbeiter an. Das machte am Stammsitz ein neues Verwaltungsgebäude notwendig, das nun in einem dreitägigen Event vom 22. bis 24. Juni 2017 feierlich eingeweiht wurde: Neben einer Abendveranstaltung mit 200 geladenen Gästen (22. Juni) umfasste die Veranstaltung einen Technologietag mit Führungen und Fachvorträgen und anschließendem Festakt (23. Juni) sowie einen Tag der offenen Tür (24. Juni), den etwa 3.000 Besucher zu einer Besichtigung des SW-Geländes nutzten.

Das Unternehmen, das weltweit rund 700 Mitarbeiter beschäftigt, will in Zukunft sowohl weiter in den deutschen Stammsitz, als auch in ausländische Niederlassungen investieren: „Mit Wirkung zum 1. Juli 2017 haben wir einen Teil der Arte M-Gebäude auf der anderen Straßenseite erworben, so dass wir hier am Standort zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten besitzen, sollte sich das Unternehmen weiterhin so erfreulich entwickeln – wovon wir fest überzeugt sind“, erklärt Markus Schmolz, kaufmännischer Geschäftsführer bei SW. „Zudem werden wir  im 3. Quartal 2017 unseren neuen Standort in den USA, genauer gesagt in Lyon County im Bundesstaat Michigan, einweihen.“